Archiv reticon.de für die Jahre 2000-2012. Diese Webseite wird in dieser Form nicht mehr weitergepflegt und dient nur noch als Archiv für Recherchezwecke.

  Presse  reticon-Redakteure   Impressum   Datenschutz  
reticon Bildung und Neue Medien
reticon - Bildung und Neue Medien

The usual suspects

reticon-Report von Ralf Kellershohn -- [05.09.2003]reticon-Report

In der Süddeutschen vom 27.08. 2003. S. 2 schreibt der Augsburger Pädagogik Professor Werner Glogauer über gewalthaltige Computerspiele, auch EGO SHOOTER (Action Shooter, First-Person-Shooter, 3-D-Shooter oder Taktik-Shooter). Ego Shooter sind eine Sonderform unter den dynamischen Actionspielen.

Ähnlich wie in Renn- und Sportspielen geht es um Geschwindigkeit, Reaktion und Wettbewerb. Hier jedoch wird der Wettkampf um Sieg oder Niederlage mit einer breiten Palette an realen oder phantastischen Waffen (je nach Storydesign) mit digital simulierter tödlicher Konsequenz ausgetragen. Die Spiel- und Handlungsrahmen reichen von Horror und Fantasy über Science Fiction bis zu hochrealistischen Polizei- und Militärszenarios. Dabei gibt es Mischformen unterschiedlicher Genres wie z.B. dem Ego Shooter und dem Adventure und Strategiespiel.

Gerade im Zusammenhang mit dem Amoklauf von Erfurt kamen die Spiele und im Gefolge eine bis dahin von der Öffentlichkeit kaum bemerkte Jugendkultur auf die Anklagebank.

Weiterlesen

Informationen zum Artikel

Sprüche & Zitate

Ein immerwährender Feiertag ist eine gute, allgemein verständliche Definition der Hölle.

G.B. Shaw