Archiv reticon.de für die Jahre 2000-2012. Diese Webseite wird in dieser Form nicht mehr weitergepflegt und dient nur noch als Archiv für Recherchezwecke.

  Presse  reticon-Redakteure   Impressum   Datenschutz  
reticon Bildung und Neue Medien
reticon - Bildung und Neue Medien

"Nicht wählen - Geh nicht hin" oder doch? (Update)

"Nicht wählen - Geh nicht hin" oder doch? (Update)

27.07.2009, (RS)

Derzeit erzürnt ein Internet-Video die Gemüter. Darin rufen Prominente wie Jan Hofer, Mike Krüger, Sarah Kuttner oder Susanne Hoppe zum Boykott der Wahlen auf. Die Aktion erinnert stark an das Video von Steven Spielberg zur USA-Wahl: „Don’t vote!“

Dort haben amerikanische Prominente ebenfalls zum Boykott aufgerufen und damit natürlich das Gegenteil gemeint. Schon damals hatte man es sehr gespalten aufgenommen. Einerseits ist es eine gute Sache zur Wahl zur motivieren. Die Frage der Methode ist allerdings eine andere. Der geneigte Wähler wird die Ironie des Videos so verstehen, wie es gemeint ist. „Geh hin und wähle!“. Ob jedoch die eigentliche Zielgruppe, die nicht vorhatte zu wählen, es auf die richtige Art und Weise versteht, ist zumindest fraglich.

Die Auflösung kam damals über ein zweites Video. Auch diesmal ist die Veröffentlichung eines zweiten Videos geplant.

Initiiert wurde die ganze Sache unter anderem von der Internetplattform politik-digital. Am Dienstag, den 28. Juli findet um 13 Uhr in Berlin eine Pressekonferenz statt, auf der weitere Videos der Aktion vorgestellt werden. Dies kann man auch live per Stream unter politik-digital verfolgen.

UPDATE: Der Livestream erfolgt nicht unter www.gehnichthin.de sondern über die Website www.politik-digital.de. Unter www.gehnichthin.de gibt es ab 13 Uhr die Videos unter weitere Informationen.

 

Informationen zum Artikel

blog comments powered by Disqus

Verwandte Reporte

Sprüche & Zitate

Alle menschlichen Fehler sind Ungeduld.

Franz Kafka