Archiv reticon.de für die Jahre 2000-2012. Diese Webseite wird in dieser Form nicht mehr weitergepflegt und dient nur noch als Archiv für Recherchezwecke.

  Presse  reticon-Redakteure   Impressum   Datenschutz  
reticon Bildung und Neue Medien
reticon - Bildung und Neue Medien

Handschrift Handschriftprobe Analphabeten

7,5 Millionen Deutsche sind funktionale Analphabeten

28.02.2011, (RK)

7,5 Millionen Erwachsene in Deutschland können nicht richtig lesen und schreiben. Das entspricht 14 Prozent der erwerbsfähigen Bevölkerung. So lautet das Ergebnis einer repräsentativen Studie der Universität Hamburg, die Bundesbildungsministerin Schavan heute in Berlin vorstellte. Bislang waren Experten von etwa 4 Millionen so genannten funktionalen Analphabeten ausgegangen.

Die Betroffenen haben zwar die Schulpflicht erfüllt. Jedoch ist ihre Schriftkompetenz so gering, dass sie diese nicht funktional in Beruf oder Alltag für sich einsetzen können: Sie können komplexere Texte wie etwa Arbeitsanweisungen oder Schichtpläne nicht lesen oder Formulare ausfüllen. Fehlerhaftes Schreiben auch bei gebräuchlichen Worten betrifft laut der Studie rund 21 Millionen Menschen in Deutschland knapp 40 Prozent der erwerbsfähigen Bevölkerung.

Für die Studie wurden mehr als 8.000 Personen im Alter zwischen 18 und 64 Jahren befragt.

Weitere Informationen auf den Internetseiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und auf den Internetseiten des Forschungsprojekts Forschungsprojekts Leo der Universität Hamburg. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse gibt es hier (PDF, 15 Seiten).

 

Informationen zum Artikel

blog comments powered by Disqus

Verwandte Reporte

  • Keine verwandten Reporte gefunden.

Sprüche & Zitate

Es gibt sehr viele Menschen, die bloß lesen, damit sie nicht zu denken brauchen.

G. C. Lichtenberg